Adidas Aktie mit Umsatzrekorden

Deutscher Aktienindex notiert über 12.300 Punkten – welche Chancen bietet der April 2017?

Der deutsche Leitindex DAX notiert aktuell bei 12.300 Punkten und ist damit klar auf Rekordkurs. Im Vergleich zum Jahr 2016 entwickelten sich die ersten Monate des Jahres 2017 aus Sicht vieler Börsianer mehr als positiv. Das bedeutet, dass nicht nur die Werte der Aktien deutlich gestiegen sind, sondern viele Unternehmen z.B. auch die Dividendenzahlungen für das Geschäftsjahr 2016 nach oben korrigiert haben. Gerade im DAX ist damit zu rechnen, dass für das Geschäftsjahr 2016 im Vergleich zu den Vorjahren mit einem neuen Dividendenrekord zu rechnen ist. Besonders hervorzuheben ist die Adidas Aktie.

Nicht nur das Geschäftsjahr 2016 war bei vielen Unternehmen sehr erfolgreich, auch die zum Teil publizierte Prognose für das Geschäftsjahr 2017 dürfte weiterhin für positive Stimmung an der Börse in Deutschland sorgen.

Welche Aktien haben sich bis zum April 2017 in Deutschland positiv entwickelt?

Adidas Aktie mit Umsatzrekorden?

Wer sich den Chartverlauf der einzelnen Aktien im DAX sowie in den anderen Indizes anschaut wird feststellen, dass zahlreiche Werte massiv an Wert zugelegt haben. Besonders positiv fällt der Verlauf der Adidas Aktie auf. Das Papier ist seit Beginn des Jahres 2017 deutlich gestiegen und notiert aktuell bei knapp unter 180 Euro. Die Adidas Aktie dürfte auch 2017 souverän meistern und mit neuen Umsatzrekorden punkten.

Nicht nur die Adidas Aktie, sondern auch die Aktie der Bayer AG ist auf einem mehr als guten Kurs unterwegs. Aktuell notiert die Bayer AG Aktie bei 108 Euro. Für das Jahr 2017 hat sich der Konzern mit Sitz in Leverkusen die Übernahme des amerikanischen Monsanto Konzerns auf die Fahne geschrieben – ein großes Stück arbeit, aber die Möglichkeit im Bereich Pflanzenschutz weiter zu wachsen.

Wer sich für Technologie „made in Germany“ interessiert, sollte auch die Siemens Aktie im Fokus haben. Die Dividende wurde wie auch schon in den Jahren zuvor bereits zu Beginn des Jahres 2017 im Januar gezahlt und sorgte zusammen mit dem Ausblick für das Jahr bei den Aktionären für eine positive Gemütslage. Fakt ist, dass die Siemens Aktie derzeit bei 128 Euro notiert. Im Jahr 2018 sackte der Kurs zu Beginn des Jahres noch auf unter 90 Euro ab und legte dann im Verlauf des Jahres immer weiter zu. Vor allem die wieder möglichen Geschäfte mit dem Iran sowie ein insgesamt positiver Ausblick mit guter Auftragslage dürften dazu beitragen, dass Siemens 2017 zu den starken Werten gehört.

Adisas Aktie auf Rekordhoch in 2017?

 

Volkswagen Aktionäre weiter skeptisch – Aktie notiert bei rund 136 Euro

Zum Start in den April 2016 notiert die VW Aktie bei rund 136 Euro. Vor einigen Wochen war die Aktie bereits auf einen Wert von rund 150 bis 154 Euro gestiegen und zeigt damit eindrucksvoll, wie viel Potential bei VW vorhanden ist. Wenn die entsprechend positiven News in den Medien publiziert werden, könnte dies schnell dazu führen, dass die VW Aktie deutlich steigt.

Noch immer sind es Meldungen zur Abgas Affäre, die dazu sorgen, dass der VW Kurs weiter einbricht. Ebenso gibt es Diskussionen über Manager Gehälter, bei denen der Konzern inzwischen neue Regeln aufgestellt hat, die dazu führen, dass die Aktie unter Druck gerät.

Aktien aus dem TecDAX: Freenet AG und Drillisch AG im Fokus der Anleger!

Nicht nur in der ersten Aktienliga, sondern auch im TecDAX sind viele Aktien deutlich im Aufwärtstrend. Die Aktie der Freenet AG konnte in den vergangenen Monaten eine eindrucksvolle Performance aufweisen. Vor einigen Monaten notierte die Freenet Aktie noch bei rund 22 bis 24 Euro, aktuell knackte die Aktie die Marke von 30 Euro und könnte in den kommenden Wochen noch weiter steigen.

Bereits jetzt wurde angekündigt, dass Freenet die Dividende leicht erhöht. Im Jahr 2016 haben die Aktionäre noch eine Dividende in Höhe von 1,55 Euro je Aktie erhalten, für das Jahr 2016 soll die Dividende auf 1,60 Euro je Aktie ansteigen.

Für höhere Umsätze könnte im Jahr 2016 auch das neue Freenet TV sorgen, welches der neue DVB-T2 Standard für private Sender in HD Qualität ist. Auch ist es möglich, dass in den kommenden Jahren die Umsätze weiter steigen und die Dividende etwas weiter angehoben wird. Auf lange Sicht sehen viele Analysten die Freenet Aktie bei rund 30bis 35 Euro.

Drillisch AG lockt mit 1,75 Euro Dividende und hohem Kurspotential

Bei der Drillisch AG werden die Aktionäre derzeit nicht nur mit einer attraktiven Dividende in Höhe von 1,75 Euro je Aktie gelockt, sondern auch mit einem enormen Potential. Das Unternehmen ist in den vergangenen Jahren bedingt durch attraktive Handytarife deutlich gewachsen, was sich auch in der Zukunft fortsetzen kann. Es ist möglich, dass bei der Drillisch AG auch in den kommenden Jahren mindestens mit einer Dividende in Höhe von 1,75 Euro je Aktie gerechnet werden kann. Aktuell notiert die Aktie der Drillisch AG bei etwa 46 bis 48 Euro, was mehr als attraktiv ist.

Eine echte Erfolgsgeschichte ist auch die Aktie der Grammer AG, welche derzeit im SDAX notiert. Das Unternehmen ist im Bereich Automobiltechnik unterwegs, bzw. produziert hier entsprechende Komponenten. Die Aktie notiert derzeit bei rund 55 bis 58 Euro und hat eine eindrucksvolle Performance in den vergangenen Wochen gezeigt.

 

Hinterlasse hier Deine Börsenweisheit

Your email address will not be published.