Social Trading

16 Apr 2017 | Under Trading Journal | Posted by | 0 Comments |

Was ist Social Trading und wie fange ich damit an?

Es ist schwer einen Anfang zu finden im Trading Bereich, vor allem wenn man nicht viel Zeit hat und keine Kenntnisse in diesem Bereich hat. Wäre es nicht gut, wenn sie sich ein paar erfolgreiche Trader raussuchen und einfach genau das machen was diese Trader machen? Genau das ist das Prinzip von Social Trading. Mit nur wenigen Mausklicks macht sie genau dasselbe wie professionelle Trader ohne jahrelange Erfahrung gesammelt zu haben. Das ist der größte Vorteil von Social Trading.

Der bekannteste Anbieter in diesem Bereich ist eToro, diesen werde ich auch als Beispiel verwenden.

Im Unterschied zum normalen Aktion kauf bei dem sie ein Teil der Firma erwerben, läuft der Handel bei Social Trading Plattformen mit sogenannten CFDs ab. Man „spekuliert“ hier sozusagen auf die Preisentwicklung der jeweiligen Aktie und nicht auf die Aktie selbst.

Social Trading ist nichts für Sie? Dann erfahren sie doch einfach was es sonst noch gibt im Investoren Journal.

Nun wissen sie was Social Trading ist, können wir weitermachen mit der Suche das richtigen Traders.

Das müssen sie bei der Auswahl der Trader beachten:
 

1. Gewinn über eine längere Zeit

Social Trading in der Community

 

Hier sollten Sie schauen ob der Trader über eine Lange Zeit einen ziemlich gleichbleibenden Gewinn generiert hat, es kommt manchmal vor das „Risiko Trader“ einmal einen sehr hohen Gewinn generieren, dieser aber mit der Zeit ins Negative fällt durch ständige Misserfolge.

Der Trader sollte mindestens einen Verlauf von 12 Monaten haben, im Idealfall noch mehr. Es kommt häufig vor, dass nicht erfolgreiche Trader mit einem schlechten Verlauf ein neues Konto erstellen, um Kopierer nicht ab zu schrecken.

Lassen Sie sich nicht von kurzzeitigen hohen Gewinnen blenden, sondern suchen sie nach gleichmäßigen Erfolgen.
 

2. Hohe Anzahl an abgeschlossenen Trades

Social Trading Journal

Hier sehen sie schnell wie viel Erfahrung der Trader hat, umso mehr Trades desto erfahrener ist er natürlich. In diesem Beispiel sehen wir über 1000 abgeschlossene Trades, das zeugt von sehr viel Erfahrung. Ebenfalls positiv ist, dass über 90% der Trades Profitabel sind.
 

3. Anzahl an Personen die ihn kopieren

Hier sehen sie wie viele Investoren seinen Signalen folgen, in der Regel ist es ein sehr gutes Zeichen, wenn der Trader viele Kopierer hat.

In diesem Beispiel folgen dem Trader nicht viele Nutzer, das ist kein gutes Zeichen. Fast 50% der Kopierer sind in den letzten 7 Tagen dazu gekommen. Ein plötzlicher Anstieg an Kopieren kommt meistens durch hohe Gewinne die in einer kurzen Zeit generiert wurden.

Ein plötzlicher Abfall ist ein großes Indiz dafür, dass der Trader anfängt regelmäßig Verluste zu generieren.

Durch Kopierer verdienen die Trader zusätzlich Geld, die Plattformen zahlen gewissen Prozentsätze der Gebühren die bei den Kopieren anfallen an die Trader aus.

Das sind die drei wichtigsten Punkte die sie zu beachten haben

Wichtig ist das sie ihr Risiko streuen. Folgen Sie nicht nur einem Trader sondern mehreren.

Probieren sie es aus mit ihrem virtuellen Portfolio

Der Vorteil bei eToro ist, dass sie sich erst einmal ein Demo Konto erstellen können und hier ohne Risiko alles ausprobieren können. Nutzen sie die Kriterien die ihnen genannt wurden zur Auswahl der richtigen Trader. Handeln sie als wäre es ihr eigenes Geld.

So können sie Strategien testen und sobald erste Erfolge erzielt werden können sie mit echtem Geld loslegen.

 

 

Hinterlasse hier Deine Börsenweisheit

Your email address will not be published.